Warum Bibliotaph?

Hallo!

Ich bin Annika, zwischen 20 und 40 Jahre alt, und auf diesem Blog wird es hauptsächlich um Bücher gehen. Ich lese sehr gerne deutsche und englische Gegenwartsliteratur, Kriminalromane und Klassiker.

Ich habe den Gedanken, meinen enormen Lesekonsum in etwas Produktives umzuwandeln, schon länger mit mir herum getragen – dieser Blog ist das Ergebnis.

„Bibliotaph“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich übersetzt „Büchergrab“. Dieser Blog soll nun für mich ein Ort werden, an dem ich meine Leseerfahrung „zu Grabe trage“ – wenn ich einen guten Roman beendet habe, schwingt auch immer etwas Trauer mit, die gerade gelesene Geschichte und deren Charaktere verlassen zu müssen.

Um damit besser abschließen zu können, habe ich diesen Blog eröffnet- indem ich meine Leseerfahrung hier teilen kann und um mich während des Schreibens einer Rezension noch einmal damit befassen zu können. Dieser Blog ist also mein Kenotaph (Fremdwörter mag ich übrigens auch!).

2 Gedanken zu „Warum Bibliotaph?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s