Schlagwort: Deutsche Gegenwartsliteratur

Dörte Hansen – Altes Land

„Flüchtlinge suchte man sich nicht aus, man lud sie auch nicht ein, sie kamen einfach angeschneit mit leeren Händen und wirren Plänen, sie brachten alles durcheinander.“

„Altes Land“ ist der erste Roman von Dörte Hansen und ist 2015 erschienen, inzwischen ist er auch als Taschenbuchausgabe erhältlich.

IMG_0029

Weiterlesen „Dörte Hansen – Altes Land“

Advertisements

Inger Maria Mahlke – Wie Ihr Wollt

image

Inger-Maria Mahlkes Roman „Wie Ihr Wollt“ setzt sich mit dem Elisabethanischen England auseinander. Der Stoff orientiert sich an wahren historischen Ereignissen und Personen, er ist jedoch kein historischer Roman im eigentlichen Sinne. Die Sprache ist modern und auch Mary Grey, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, ist eine moderne Frau.

Weiterlesen „Inger Maria Mahlke – Wie Ihr Wollt“

Jenny Erpenbeck – Gehen, Ging, Gegangen

Jenny Erpenbeck – Gehen, Ging, Gegangen

Jenny Erpenbeck wurde 1966 in Berlin geboren und veröffentlicht mit „Gehen, Ging, Gegangen“ ihr nunmehr achtes Buch, mit dem sie auch auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2015 vertreten war.

2012. Der Berliner Richard ist ein verwitweter und seit kurzem emeritierter Professor. Er ist noch unsicher, was er mit seiner neuen Freiheit anfangen soll. Er hat nun die Zeit, all die Dinge zu tun, die er schon immer tun wollte. Leider erfüllen ihn diese Dinge nicht so, wie er angenommen hatte. Seine Ehefrau ist tot, seine Geliebte hat ihn schon vor Jahren verlassen, er hat keine Kinder. Das Einzige, das er hat, ist Zeit.

Weiterlesen „Jenny Erpenbeck – Gehen, Ging, Gegangen“